mein Angebot „Schreibimpulse“

Eine Reflexionsreise zu dir selbst

Wie geht es dir?…Wirklich.

Geht so? Keine Ahnung, warum? Du hast gerade keinen guten Zugang zu dem, was dir fehlt oder wichtig ist im Leben, spürst keine echte Verbindung zu dir Selbst? Willst dich vielleicht neu orientieren, entfalten, eine schwierige Entscheidung treffen oder dich nach großen Veränderungen wieder erden, in einer neuen Rolle finden? Vor allem aber möchtest du dich richtig gesehen und wahrgenommen fühlen?

Mit Schreibimpulse kannst du über einen besonderen Schriftwechsel mit mir zu mehr Klarheit und Selbsterkenntnis kommen. Per Email, von überall, zu jeder Zeit. In deiner Jogginghose, wenn du magst.

Warum besonders?

Kennst du die Momo Art des Zuhörens? Inspiriert von der Heldin Momo aus dem gleichnamigen Kinder-Roman von Michael Ende meine ich damit eine Art des Zuhörens, die total unaufdringlich aber maximal zugewandt und aufmerksam ist. Dadurch gelangt die erzählende Person fast automatisch zu mehr Klarheit, Selbsterkenntnis und Frieden, ohne dass sie dafür mit Ratschlägen überhäuft werden muss. Der Schlüssel liegt in dem Resonanzraum, den das Momo Zuhören kreiert, in dem die andere Person sich selber und ihre Themen besser wahrnehmen kann.

Ich finde dieses Zuhören, Hinwenden und offen Sein so wertvoll, auch wenn oder gerade weil es in unserer Gesellschaft so wenig praktiziert und unterschätzt wird. Ich möchte auf meine Weise dazu beitragen, dass mehr Menschen davon profitieren können.

Meine Weise?

Mein Medium des Zuhörens ist die Schrift, die Methoden sind das Schreiben und Lesen, die theoretische Grundlage ist mein psychologisches Fachwissen. Ich arbeite mit Impulsen und begleite ihre Wirkung. Das bedeutet: Ich setze Schreibimpulse, lese die Texte aufmerksam mit Kopf, Herz und Bauch und gebe in meinen Antworten feinfühlige Impulse zum Nachsinnen und Nachfühlen.

Bei all dem orientiere ich mich an dem Momo-Grundsatz. Mein Ziel ist es, nur mit dem, was du mir schreibst, was ich in und zwischen den Zeilen herauslese zu arbeiten. Ich fühle mich nach und nach sowohl über mein Textgefühl als auch meine Intuition und Empathie in dich und deine Themen hinein. So übst du dich über das Schreiben und das Lesen meiner Rückmeldungen darin, dich selbst zu lesen und zu erkennen. Du lernst aber auch, eine wertschätzende, liebevolle und ressourcenorientierte Perspektive auf dich selbst und dein Leben einzunehmen. Die Art und den „Ton“ der Reflexionen gestalte ich im höchsten Maße individuell.

Auch die Form und die Themen der Schreibimpulse stimme ich jedes Mal neu auf dich ab. Sie haben das übergeordnete Ziel, deine Selbstreflexion anzuregen. Sie helfen dir dabei, neue Räume zu erschließen, andere Perspektiven einzunehmen und verborgene Potentiale zu entdecken. Ein Impuls ist ein Anstoß, ein Angebot und du selbst entscheidest frei, was du damit machst – aber irgendetwas kommt in Bewegung. Ein Impuls ist immer ein Beginn.

Du fühlst dich angesprochen? Probiere es einfach aus. Der erste Schriftwechsel ist für dich kostenlos und unverbindlich. HIER erfährst du alles über den Ablauf und die Konditionen.

Für wen ist Schreibimpulse?

Schreibimpulse richtet sich an alle, die sich selbst besser erkennen, sehen und verstehen wollen. Das Angebot ist besonders für solche Personen wertvoll, die von der Ruhe, Selbstbestimmung und der großen Flexibilität dieser Art des Austauschs profitieren. Die es genießen sich, egal ob gemütlich von zu Hause aus, unterwegs oder im Urlaub, zur Tageszeit, Kleidung und Stimmung ihrer Wahl mit sich und ihren Themen zu beschäftigen. Kein Termin, kein Weg, kein Wetter, keine Corona Infektionsgefahr, kaum organisatorischer Stress. Sehr geeignet für Mamas (stillend, betreuend, im Wochenbett), introvertierte Seelen, Berufstätige oder Menschen, die weit entfernt von bunter Infrastruktur wohnen oder sich im Ausland befinden.

In der Arbeit mit Schwangeren oder Frauen, die vor Kurzem Mutter geworden sind, hat sich gezeigt, dass besonders in dieser Lebensphase ein großer Bedarf besteht, angesichts der vielfältigen Veränderungen nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren und den Kontakt zu sich selbst und den eigenen Bedürfnissen zu bewahren. Klientinnen tanken über die achtsame Zuwendung zu sich selbst jene Kraft, Klarheit und Liebe, die sie brauchen, um als Mutter auch langfristig gesund, geerdet und ein sicherer Hafen für ihre Kinder sein zu können. Innerlich und äußerlich konfrontiert mit veralteten, widersprüchlichen gesellschaftlichen Erwartungen an Mütter, ist es häufig ein tiefer Wunsch von Frauen, ihren eigenen, wahrhaftigen Mama-Weg zu finden. Auch hierbei kann Schreibimpulse intensiv unterstützen.

Die Kraft des Schreibens

Schreiben ist ein vielseitiges, kraftvolles Werkzeug, um mit anderen aber auch dir Selbst in Kontakt zu treten. Was in unserem Inneren wirkt, schwirrt, wütet, belastet und schlummert findet über das Papier oder den Bildschirm einen Kanal nach Außen. Es entsteht sogar eine tatsächliche, räumliche Distanz, die dir einen klaren Blick erlaubt. Aus der Wahrnehmung du selbst seist deine Gedanken, Gefühle und Probleme wird die Erkenntnis, dass du Gedanken, Gefühle, Probleme einfach hast und mit ihnen deshalb auch etwas zu machen ist. Dadurch empfindest du dein Leben zunehmend als gestaltbar. Du selbst kannst dich immer mehr als selbstbestimmt, aktiv und unabhängig erleben. Das Schreiben selbst ist eine Form des Machens mit einem sichtbaren Ergebnis, dem äußeren Beweis für deine Schaffenskraft.

Ein großer Vorteil an der schriftlichen Zusammenarbeit ist, dass dabei ein wertvolles Dokument entsteht, das du auch zu späteren Zeitpunkten wieder und wieder lesen kannst, ganz in Ruhe oder mit frischem Blick. Es ist möglich, zurückzukehren, dich zu erinnern, anzuknüpfen und weiter zu arbeiten. Die Texte können noch lange nachwirken, dich begleiten und nachhaltige Erkenntnisse hervorbringen. Es ist wahnsinnig spannend, die Entwicklung des Geschriebenen – diese Reflexionsreise zu dir Selbst – nachzuvollziehen.